Wir sorgen für eine gute Atmosphäre in Ihrem Fahrzeug.

KLIMAANLAGE

Es ist wichtig, die Klimaanlage Ihres Fahrzeugs in optimalem Zustand zu halten – was vor allem natürlich dem Komfort dient, aber auch eine sichere Fahrt sicherstellt, da die Klimaanlage sich positiv auf die Reaktionsfähigkeit des Fahrers auswirkt.

WANN SOLLTE ICH DIE KLIMAANLAGE MEINES FAHRZEUGS NEU BEFÜLLEN?

Im Allgemeinen sollten jedes Jahr eine Schnellinspektion und alle zwei Jahre eine komplette Prüfung stattfinden, einschliesslich einer Neubefüllung des Klimaanlagenkreislaufs.

Wenn Sie bei Benutzung der Anlage einen ungewöhnlichen Geruch feststellen, wenn der Kraftstoffverbrauch stark ansteigt oder wenn Sie feststellen, dass es länger dauert, den Innenraum zu kühlen, wenden Sie sich bitte an einen First Stop Fachhändler, um die Anlage überprüfen zu lassen.

KANN DIE KLIMAANLAGE DES FAHRZEUGS AUCH IM WINTER BENUTZT WERDEN?

Es empfiehlt sich, die Klimaanlage auch im Winter zu benutzen, um die Windschutzscheiben schnell zu reinigen. Auch verlängert das regelmässige Einschalten der Anlage deren Lebensdauer.

WARUM SOLLTE ICH DIE KLIMAANLAGE MEINES FAHRZEUGS NEU BEFÜLLEN?

  • Dies macht Ihr Fahrerlebnis angenehmer
  • Müdigkeit und eine Verlangsamung der Reflexe während der Fahrt werden vermieden
  • Senkung des Kraftstoffverbrauchs
  • Gewährleistet eine gute Sichtbarkeit auch bei ungünstigen Witterungsbedingungen

ZU IHRER EIGENEN SICHERHEIT EMPFIEHLT SICH ZUSÄTZLICH

KLIMAWARTUNG**

Überprüfung verschiedener Punkte der Anlage, Befüllung der Klimaanlage, Sanitisierung und Behandlung mit Bakteriziden

KLIMAWARTUNG***

Überprüfung verschiedener Punkte der Anlage, Befüllung der Klimaanlage, Sanitisierung und Behandlung mit Bakteriziden sowie Wechsel des Fahrzeug-Innenfilters.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

WARUM RIECHT ES KOMISCH, WENN ICH DIE KLIMAANLAGE EINSCHALTE?

Dies kommt in der Regel vor, wenn die Anlage nicht richtig genutzt wird. Die Anlage am besten 5 Minuten vor dem Start des Fahrzeugs einschalten und den Ventilator laufen lassen. Hierdurch wird verhindert, dass sich Feuchtigkeit im Kreislauf ansammelt, was die Entwicklung von Pilzen, Bakterien und unangenehmen Gerüchen fördert.